Heilströmen im Licht

HEILSTRÖMEN IM LICHT

 

dig

 


Reinhard hat durch ein Lichtwesen aus Lemurien namens Rohane wieder die Fähigkeit bekommen, deine Schwingung mittels Energieübertragung zu erhöhen und so deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Rohane ist an einem Sonntag im Juli 2019 in Reinhard inkorporiert und hat mit mir zum ersten Mal gesprochen.

 

Rohane sprach zu mir über Reinhard:

Mit diesen Händen wird er Heilstrom übertragen. Die Augen seiner Hände habe ich geöffnet. Sie pulsieren in der Schwingung Lemuriens.

Wir arbeiteten in Lemurien mit Schwingung. Gabriela verbindet sich mit Reinhard und unterstützt die Heilarbeit mit den Heilkristallen von Abadiania.

 

 

ABLAUF DES HEILSTRÖMENS

Reinhard öffnet die Dimensionen und verbindet sich mit dem heilenden Licht Lemuriens. Der Energiekörper des Klienten/ der Klientin wird im goldenen Licht gebadet und pulsende Energie fließt an die Stellen im Körper, die Heilung und Schwingungserhöhung benötigen.

Alles hat eine bestimmte Schwingung, auch Krankheit und Schmerz

Beim Strömen wird durch dieses Licht die Schwingung des Klienten/der Klientin erhöht, energetische Disbalance erfährt Ausgleich und die Stärkung der Selbstheilungskräfte wird durch die Stärkung der inneren Kraft des Klienten/der Klientin unterstützt.

Die Gedanken haben auch eine Kraft und Schwingung, sie schwingen in einer ähnlichen Frequenz wie die Krankheit selbst.

Das Strömen im Licht Lemuriens hat eine höhere Frequenz und überlagert nun in der Zeit der Behandlungen diese abgesenkten Schwingungen.

Die Klienten sollen sich zu diesem Zeitpunkt öffnen. Stille hilft dabei.

Ohne die Öffnung kann die Schwingung sie nicht erreichen.

Die Zahl 40 ist heilig. Krankmachende Gedankenmuster zu überlagern mit einer höher schwingenden Frequenz benötigt diese Zeit.

 

Rohane sprach:
Der Schmerz sitzt im Herzbereich und in den Gedanken. Um die krankmachende Schwingung nachhaltig zu überlagern braucht es die 40 Behandlungen jeden zweiten Tag, in vier aufeinander folgenden Neumondphasen.

Beginn ist immer zu Neumond.

Wer seinen Seelenraum geklärt hat, frei ist von Ahnenthemen und Karma, die die Heilung beeinflussen könnten, der soll 40 Mal seine Schwingung durch diese Energie überlagern lassen.

So kann die Schwingung nachhaltig erhöht werden, die Selbstheilung wird dadurch aktiviert, alte Gedanken und Schmerzmuster werden dadurch ausgeglichen.

Manche Seelen werden keinen vollständigen Transformationsprozess anstreben.

Wer also noch keinen geklärten Seelenraum hat, aber im Moment Linderung für seine Beschwerden sucht, der soll beginnend in vier aufeinander folgenden Neumondphasen je 5 Mal seine Schwingung erhöhen lassen. Diese 20 Behandlungen vermögen die Selbstheilung zu aktivieren, Fremdenergien wie Ahnenthemen und Karma können aber eine erneute Schwingungsabsenkung bewirken.

So können auch diese Seelen Unterstützung finden.

 

 

Bei ungeklärtem Seelenraum:

~ 5 Mal (jeden 3. Tag) strömen
~ Wiederholung jeden darauffolgenden Neumond ( 4 Mal)
~ Pause bis zum nächsten Neumond

 

Bei geklärtem Seelenraum (keine Fremdenergien, Ahnenthemen und Karma mehr)

 ~ 10 Mal (jeden 2. Tag) strömen
~
Wiederholung jeden darauffolgenden Neumond (4 Mal)
~ Pause bis zum nächsten Neumond

 

 ENERGIEAUSGLEICH

Dauer einer Heilströmung 20 min

~ 5er Block   – 4 Mal 200 Euro   800,- Euro (20 Behandlungen)

~10er Block –  4 Mal 400 Euro 1600,- Euro (40 Behandlungen)

 

 

VORBEREITUNG AUF DAS HEILSTRÖMEN

Schreibe Reinhard bei Interesse eine kurze Nachricht per WhatsApp oder SMS.

Unter der Telefonnummer 0043 (0)664 1306556
oder per Email: [email protected]

Bitte sende ihm deinen Namen, dein Geburtsdatum und deine Adresse.

Er meldet sich so rasch wie möglich bei dir um einen Termin für ein 10 minütiges kostenloses Heilströmen zu vereinbaren. Einfach zum Ausprobieren.

Danach entscheidest du, ob du weitere Termine möchtest.

~

 

Frage von Gabriela an Rohane:
Müssen Klienten immer mindestens 40 Mal Heilströmen buchen oder können sie auch weniger Einheiten buchen?

Rohane:
Ihr könnt weniger auch machen, es wird nur nichts verändern in seinem System. Es nimmt ihm ein wenig den Schmerz im Moment, doch der Schmerz kehrt zurück. Denn der Schmerz sitzt im Herzbereich oder in den Gedanken.

 

Frage von Gabriela an Rohane:
Wann ist es sinnvoll ein Heilströmen zu buchen? Ist es besser, vorher Chakrenclearings zu buchen bis der Seelenraum frei ist von fremden Themen?

 

Rohane:
Wenn Menschen in ihren Herausforderungen verstrickt sind und seelisch psychisch oder körperlich Leid empfinden, dann macht es Sinn 4 Mondphasen je 5 x zu strömen.
Dies erleichtert die Beschwerden.
Es befreit jedoch nicht den Seelenraum von Themen.
Manche Seelen werden keinen vollständigen Transformationsprozess anstreben.
So können auch diese Unterstützung finden.
Wenn eine Seele ihren Seelenraum jedoch vollständig geklärt hat, dann ist eine 4 Mondphasen umfassende Schwingungserhöhung heilsam, um alte Gedanken-und Schmerzmuster auszugleichen.
Dann 10 mal strömen.
So soll es angewandt werden.

 

 

 

 

 

Mehr Information über das Gespräch mit Rohane:
Rohane spricht mit Gabriela